Aktuelles - Detailansicht
10.12.2022

04.-05.09.2010 Musikerausflug zur Schneetalalm im Hahnenkammgebiet Reutte/Tirol

Erstellt von Fritz Schütz

Nach einem ausgiebigen Weißwurstfühstück im Cafe Preisinger holte ein kleiner Reisebus der Fa. Schweizer, Peiting, gegen 14.30 Uhr die 18 Teilnehmer ( 10 Damen und 8 Mannsbilder) zum diesjährigen Musikerausflug zur Schneetalalm am Maibaum ab. Das Wetter war alles andere als einladend, der Himmel war mit schwarzen Wolken verhangen und versprach eigentlich nichts Gutes für die Reise. In Höfen bestiegen wir die Reuttener Bergbahn und ließen uns zur Bergstation hochfahren. Inzwischen lockerte sich die Bewölkung zeitweise etwas auf. Bei einigen Teilnehmern sank der „Pegelstand“ nahezu auf Null und musste in der Bergstation wieder etwas aufgefüllt werden. Danach machte sich die Gruppe so nach einander auf den bevorstehenden Weg zum Reiseziel. Zunächst ging es bergauf, an dem Alpengarten vorbei zum Hahnenkammjoch und dann hinunter zum Tiefjoch an dem sich der Weg einerseits zur Lechauschauer-Alm und andererseits zur Schneetalhütte teilt. Ein Grüppchen musste auf der Lechaschauer-Alm zwischentanken, ein anderer Teil wollte noch einen Gipfel stürmen und ein Teil zog es vor, noch trocken zur Schneetalhütte zu kommen. So nach und nach trudelten dann alle am Reiseziel ein und bezogen ihren Schlafplatz im Matratzenlager.

Nachdem sich die meisten etwas frisch gemacht hatten, traf man sich im Antonius-Stüberl der Hütte zum gemütlichen Hüttenabend. Die Wirtsleut sorgten für ein deftiges Abendessen und für ausreichend Getränke. Zwei der Wirtsbuben spielten mit der Ziach und mit der Gitarre auf und spornten einige Teilnehmer zu Plattler- und Tanzeinlagen an. Ein lustiger Hüttenabend, wie er schöner nicht sein könnte. Im Matratzenlager nahm dann alles seinen erwarteten Verlauf, wobei sich einige nicht genau an die Nachtruhe- und Abgasnormen hielten, was aber wiederum zur allgemeinen Belustigung beitrug.

Der nächste Morgen begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein und keine einzige Wolken war mehr zu sehen. An diesem Vormittag war eine Bergmesse vor der Hütte mit anschließendem Almfest angesagt, zu der sich nach und nach immer mehr Bergfreunde einfanden. Unsere Gruppe teilt sich auch an diesem Tag in einen „Gipfelstürmertrupp“ und einer „Frühschoppengruppe“  auf.

Nach der Bergmesse, zu der sich inzwischen eine Masse Leute eingefunden hatten, beschlossen wir, dem herrschenden Andrang auszuweichen und den Rückweg anzutreten.

Auf dem selben Weg des Vortages gingen wir wieder über das Joch zur Bergstation und dann ging es mit der Gondelbahn ins Tal. In Höfen kehrten wir dann zum verspäteten Mittagessen ein und ließen uns vom Bus dort wieder abholen. In Steingaden glücklich gelandet wurde noch ein kleiner Abschiedstrunk im Cafe eingenommen. Alles in allem ein gelungener, harmonischer Ausflug. Den Organisatoren des Ausflugs und unserer „Schatzmeisterin“  unser Dank und unsere volle Anerkennung.

<- [Zurück]

Aktuelles

Nächster Termin
Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.