Aktuelles - Detailansicht
03.02.2023

Jubiläum 30 + 1 der Jugendkapelle Lechbruck Steingaden

Bereits seit 31 Jahren besteht nun die Jugendkapelle Lechbruck, in der seit 2007 auch junge MusikerInnnen aus Steingaden mitspielen und die Jugendkapelle somit zur Jugendkapelle Lechbruck-Steingaden machten. Da die für den letzten Herbst geplante Jubiläumsfeier zum 30-jährigen Bestehen der Jugendkapelle der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, wurde dieses Fest nun als 30 +1 Jubiläum nachgeholt.

Den Auftakt dazu bildete das Picknickkonzert am Musikpavillion in Lechbruck am Sonntag, den 17.07.2022.  Bei schönstem Sommerwetter mit strahlend blauem, wolkenlosem Himmel und über 30 Grad waren viele Familien aus Lechbruck und Steingaden mit ihrem Picknick-Equipment zum Musikpavillion gekommen und hatten sich auf der Wiese vor dem Pavillion gemütlich eingerichtet. Mit Kaffee und Kuchen, Hugo und Aperol und weiteren Getränken war durch die Musikkapellen Lechbruck und Steingaden bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Den Auftakt zum Picknickkonzert machte um 15:30 Uhr die Bläserklasse der Grundschule Steingaden unter der Leitung ihres Dirigenten Marcus Graf. Dabei kamen Stücke zur Aufführung, mit denen sich die Bläserklasse bei einem Wettbewerb im Juni bereits den 1. Platz gesichert hatte. Die Freude am Musizieren war den beeindruckend klangstarken Youngsters sichtlich anzusehen und für ihre Leistung wurden sie gebührend mit Applaus belohnt. Nach einem kurzen Umbau hatte dann die Jugendkapelle zusammen mit der MiniKa, der Vorstufe zur Jugendkapelle, Platz genommen. Zusammen spielten die beiden Kapellen das Stück „Flash Point!“ (Patrick Roszell) und den aktuellen Hit „The Wellerman Song“ (Manuel Ullmann). Weiter ging es dann im Programm der Jugendkapelle unter der Leitung ihrer Dirigentin Laura Breidenbach mit Stücken wie „Meet the Beatles!“ (Johnnie Vinson) und „How to train your dragon“ (Johnnie Vinson). Dass die Jugendkapelle sich auch um den Nachwuchs von Dirigentinnen keine Sorge zu machen braucht, bewiesen Julia und Laura Weiher sowie Felicitas Reßle, die alle drei souverän jeweils ein von ihnen gewähltes Stück dirigierten. Julia Weiher präsentierte den bekannten Song „I want to break free“ (Roland Kernen), Laura Weiher „Don’t stop believin‘“ von Journey (arr. Michael Brown) und Felicitas Reßle das das anspruchsvolle Medley „The best of James Bond“ (Paul Murtha). Für ihre hervorragenden Leistungen wurden die drei Nachwuchsdirigentinnen mit viel Applaus belohnt. Zum Abschluss hatte Dirigentin Breidenbach mit „Ein Leben lang“ von den Fäaschtbänklern eine wahre Liebeserklärung an die Musik herausgesucht, die man jedem einzelnen der JungmusikerInnen abkaufte. Nach diesem eindrucksvollen, kurzweiligen und abwechslungsreichen Konzert war klar, dass das Publikum Zugaben forderte, die es mit „Narcotic“ und „The winner takes it all“ auch bekam. Die anschließende Brotzeit haben sich die Jungmusiker redlich verdient.

Am Samstag darauf stand dann eine Spieleolympiade mit den Nachbarjugendkapellen aus Buching-Trauchgau, dem Ammertal, Stötten, und Rieden-Roßhaupten-Füssen auf dem Programm. In kleinen Teams hatten die Jungmusikerinnen verschiedene Aufgaben aus den Bereichen Geschicklichkeit und Wissen z.T mit einer Verbindung zur Blasmusik zu lösen. Die Siegerehrung fand dann im Rahmen des Frühschoppens mit diesen Jugendkapellen am darauffolgenden Sonntag, den 24.07.2022 statt.

Erneut mit bestem Wetter gesegnet war der Frühschoppen mit den Jugendkapellen Lechbruck-Steingaden, Buching-Trauchgau, Füssen-Rieden-Roßhaupten, Ammertal sowie der Bläserklasse der Grundschule Steingaden am Sonntag, den 24.07.2022. Der Frühschoppen am Bootshafen in Lechbruck stellte gleichzeitig den Abschluss der 30+1 Feierlichkeiten dar. Eröffnet wurde der Frühschoppen um 10:30 Uhr von der Jugendkapelle Ammertal unter der Leitung Ihrer Dirigentin Angelika Maier. Hierzu war auf dem Platz am Bootshafen eine Bühne sowie einige Verpflegungsstände mit Getränken, Flammkuchen, Pommes, Raclettekäse und Grillspezialitäten sowie Kaffee und Kuchen aufgebaut worden. Dazu gab es ein buntes Kinderprogramm mit Basteln, Feuerwehrautofahrten und Wettspritzen. In entspannter Atmosphäre entwickelte sich so ein nettes und gut besuchtes Sommerfest. Auch Bezirksleiter Gottfried Groß zählte zu den Gästen und überbrachte der Jugendkapelle seine Glückwünsche. Nach den Auftritten der Jugendkapellen Buching-Trauchgau, Rieden-Roßhaupten-Füssen und der Bläserklasse Steingaden stand schließlich die Siegerehrung zur Spieleolympiade an. Das Team „Rum und Ehre“ der Juka Füssen-Rieden-Roßhaupten hatte sich den ersten Platz gesichert und zusammen mit den Zweit- und Drittplatzierten aus Stötten einen Ausflug mit der Juka Lechbruck-Steingaden auf den Kolbensattel gewonnen.
Den Abschluss bildete dann die Jugendkapelle Lechbruck Steingaden, vor die Blech-Holz-Chaoten aus Lechbruck zum Festausklang spielten. Die Festschrift zum Jubiläum hatte neben vielen Infos rund um die Juka auch ein Gewinnspiel enthalten. Aus allen „Einsendungen“ mit dem richtigen Lösungswort wurde Marion Reichart aus Lechbruck als glückliche Gewinnerin gezogen. Sie hat somit ein Ständle von der Juka Lechbruck-Steingaden gewonnen.

Abschließend muss der Jugendkapelle, die dieses Fest in Eigenregie selbständig mit ihrem Orgateam organisiert und auf die Füße gestellt hat ein großes Lob ausgesprochen werden!

<- [Zurück]

Aktuelles

Nächster Termin
Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.