Aktuelles - Detailansicht
01.10.2022

Ulrichsritt

Der Wetterbericht hielt am Sonntag, den 10. Juli Wort, und trotz der tiefhängenden und dunklen Wolken, die nichts Gutes verhießen, fiel beim Traditionellen Ulrichsritt kein einziger Regentropfen vom Himmel. Nach zwei Jahren Pause konnte dieses Fest nun endlich wieder in gewohnter Weise mit Ritt zum Kreuzberg und Feldmesse gefeiert werden. Unter Vorantritt der Musikkapelle Steingaden, die ein ordentliches Marschtempo vorlegte und sich damit selbst fast aus der Puste gebracht hätte, zogen die ReiterInnen durch den Marktplatz und auf der gesperrten B17 in Richtung Kreuzberg. Die Dirigentin gönnte ihren Musikern dabei nur kurze Verschnaufpausen und zeigte einen Marsch nach dem anderen an. Kurz nach der Abzweigung von der B17 stieg dann eine spielfähige Besetzung auf den vierspännigen, von den MusikerInne selbst dekorierten, Musikerwagen und geleitet die Reiterei auf den Kreuzberg hinauf. Dort zelebrierte Ortsgeistlicher Pater Petrus Adrian den Gottesdienst und nahm sich dabei die Worte des Vorsitzenden der Ulrichsreiter August Sieber zu Herzen, die Messe möglichst kurz zu halten.  Auch der Musikverein, der die Messe musikalisch gestaltete, lieferte seinen Beitrag zu einem zügigen Ablauf, in dem er das Agnus Dei unterschlug und direkt zur Kommunion über ging. Im Anschluss an die Messe folgte der Umritt um die Kreuzbergkirche, der wiederum mit flotten Märschen vom Musikverein umrahmt wurden. Nach einer Stärkung mit Leberkässemmeln ging es schließlich gegen 12:00 Uhr auf dem Wagen zurück nach Steingaden und direkt weiter zum Musikfest nach Rückholz.

<- [Zurück]

Aktuelles

Nächster Termin
Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.