Anzahl Besucher:
7882109
Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05
Nächster Termin:

Keine Termine gefunden

Nächste Probe:

Keine Termine gefunden

01.06.2020
Sie befinden sich hier: Aktuelles
11.12.2010 16:35 Uhr

14.11.2010 Volkstrauertag

Von: Fritz Schütz

Pünktlich um 10.oo Uhr stellte sich der Veteranen- und Soldatenverein unter Vorantritt unserer Kapelle auf dem Marktplatz zum Kirchenzug auf. Mit einem feierlichen Prozessionsmarsch begleiteten wir den Zug mit allen Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine ins Welfenmünster, in dem der Heldengottesdienst, zelebriert von Pfarrer Günter Bäurle, stattfand. Mit der musikalische Umrahmung des Gottesdienstes waren der Männerchor und unsere Kapelle beauftragt.

Nach der hl. Messe stellte sich der Zug wieder auf dem Marktplatz auf uns zog im Feldschritt zum Kriegerdenkmal, vor dem die Ehrung aller durch Kriegseinwirkung Verstorbenen statt- fand. Mit Liedern des Männerchors, Gedichten von Schülern und unserer Musikstücke wurde den vielen Toten des 1. und 2. Weltkriegs gedacht. In seiner Ansprache wies Bürgermeister Xaver Wörle an die Sinnlosigkeit aller kriegerischen Auseinandersetzung hin und verband damit die Hoffnung, dass die Menschen aus dieser Katastrophe doch einmal lernen mögen.

Mit dem Lied unserer Kapelle vom „Guten Kameraden“ nahm die Gefallenenehrung einen würdigen Abschluss.

Erneut stellte sich der Zug auf und rückte mit Marschmusik und unter Böllerschüssen in den Gasthof Graf ab, in dem schon die Weißwürste auf uns warteten. Nach einer verdienten Brotzeit unterhielten wir dann die Veteranen und Soldaten bis zum Beginn derer Generalversammlung mit gepflegter Unterhaltungsmusik. Heuer meinte es der Hl.Petrus besonders gut mit uns und ließ die Sonne vom weiß-blauen Himmel scheinen.